Kompressionsstrümpfe kaufen

Kompressionsstrümpfe kaufen: Kompressionsstrümpfe gibt es schon seit vielen Jahren und sollen helfen, einige Körper-Probleme zu verbessern.

Kompressionsstrümpfe kaufen: Was sind Kompressionsstrümpfe?

Kompressionssocken sind unterstützende, eng anliegende Socken, die meist bis zur Wadenspitze reichen und den gesunden Blutkreislauf von den Knöcheln bis zum Herzen fördern. Die meisten Varianten bieten eine abgestufte Kompression, mit mehr Druck am Knöchel als an der Wade. Kompressionsstrümpfe sollen Druck auf die Unterschenkel ausüben und helfen, den Blutfluss aufrechtzuerhalten sowie Beschwerden und Schwellungen zu reduzieren. Ähnlich wie Schröpfgläser oder Jaderoller üben sie also Druck aus.

Bei Kompressionsstrümpfen wird nach dem Druck unterschieden. Stärkere Kompressionsstrümpfe haben mehr Druck und einen stärkeren Effekt: Die Kompressionsstufen reichen von 10 bis 30 mm Hg und darüber; die Kompression über 10 bis 15 mm Hg fällt in den höheren Bereich.

Kompressionsstrümpfe sind auch im Sport weit verbreitet: Profisportler nutzen die Vorteile der Kompressionskleidung, um die Leistung zu verbessern und sich schneller von Verletzungen zu erholen.

Kompressionsstrümpfe werden bei Erkrankungen eingesetzt,  die einen schlechten Blutfluss in den Beinen zur Folge haben, wie zum Beispiel:

  • Krampfadern (geschwollene und erweiterte Venen)
  • Lymphödeme (wenn das Gewebe des Körpers anschwillt)

Kompressionsstrümpfe Vorteile: was bringen Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe sollen Schwellungen an Füßen, Knöcheln und Unterschenkeln kontrollieren. Zu ihren Vorteilen gehört, dass sie diese Bereiche so zusammendrücken, sodass keine  Ansammlungen von Flüssigkeit im Gewebe vorkommen. Diese Flüssigkeitsansammlung kann ansonsnten sehr schmerzhaft sein.

An sich verbessern sie die Durchblutung und können Schmerzen und Schwellungen in den Beinen lindern. Kompressionsstrümpfe könnten auch die Chancen auf Venenthrombose und Blutgerinnsel sowie andere Kreislaufprobleme verringern.

In der Wissenschaft hat man sich bereits mit dem Thema beschäftigt.

Die Studie „Leg compressions improve ventilatory efficiency while reducing peak and post exercise blood lactate, but does not improve perceived exertion, exercise economy or aerobic exercise capacity in endurance-trained runners“ aus 2016 fand, dass

„Kompressionsstrümpfe verbesserten die Atmungsaktivität, reduzierten Peak und Post-Training-Blutlaktat, während sie die Atmungsaktivität und das Austauschverhältnis der Atemwege verbesserten.
Kompressionsstrümpfe können helfen, den Laktatstoffwechsel durch Veränderungen in der Beatmung während der submaximalen und maximalen Bewegung zu verändern.“

Zum häufig benannten Argument, dass Reisende solche Strümpfe verwenden, fand eine Studie 2018 heraus, dass

Daher haben Kompressionsstrümpfe, die während eines Marathons getragen werden, das Potenzial, die allgemeine hämostatische Aktivierung und das Risiko der Bildung von Blutgerinnseln unabhängig von vorherigen Reisen zu reduzieren.

Für Fussballspieler haben sie ebenfalls Auswirkungen. Australische Forscher fanden 2018 heraus, dass

Höhere Anfangsgeschwindigkeiten der Bälle können durch den Einsatz von strukturierten und druckfesten Materialien erreicht werden.
Kompression und strukturierte Materialien könnten die Koordinationsleistung in der sportlichen Bevölkerung verbessern.

 

Kompressionsstrümpfe kaufen: Häufig gestellte Fragen zu Kompressionsstrümpfen (FAQ)

Wer verwendet Kompressionsstrümpfe?

Darunter sind Leute, die

  • für Durchblutungsstörungen, wie TVT, Krampfadern oder Diabetes gefährdet sind.
  • sich gerade einer Operation unterzogen haben.
  • ihr Bett nicht verlassen können/ sich kaum bewegen können
  • den ganzen Tag bei der Arbeit stehen.

Ansonsten sind Kompressionsstrümpfe bei Sportlern, schwangeren und Menschen, die lange Zeit in Flugzeugen verbringen, wie z.B. Piloten, üblich. Gerade bei Reisenden sind sie wegen der langen Sitzzeit üblich.

Wer sollte Kompressionsstrümpfe nicht tragen?

Personen mit schweren Gefäßerkrankungen sollten keine Kompressionskleidung tragen. Falsch angezogenen Kompressionsstrümpfe können auch schädlich sein – daher  entsprechend korrekt tragen.

Beim Klick auf den gerade genannten Artikel besser nichts gegessen haben – die Bilder sind schockierend!

Was passiert eigentlich, wenn man keine Kompressionsstrümpfe verwendet?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.